Hans-Peter Förster, Begründer von Corporate Wording®, hat Anfang der 1990er Jahre das Konzept für unternehmerische Schreibkultur, ergänzt um die Methode 4-Farben-Sprache, entworfen und 1994 in seinem gleichnamigen Buch verdichtet. So ergab sich seinerzeit die Zusammenarbeit mit dem Campus Verlag.

Diese und weitere Bücher stießen auf großes Interesse, was Neuauflagen seines Standardwerks zur Folge hatte. Weitere CW-Publikationen und neu entwickelte CW-Tools sind seit dem Jahr 2000 im F.A.Z.-Institut erschienen und ab 2004 unter dem Label „Frankfurter Allgemeine Buch“ – darunter auch der Bestseller „Texten wie ein Profi“ in 13. Auflage – 2019 Bestandteil des Jubiläumsschubers „25 Jahre Corporate Wording®“.
Unternehmungen aller Größenordnungen suchen und suchten Lösungen rund um Unternehmenssprache und fragten daher Förster um Rat oder erteilten Projektaufträge aus den Bereichen Aus-/Weiterbildung, Kommunikation, Marktforschung, Kundenservice, Marketing, Vertrieb etc.. Rückblickend zählen dazu „CW-Pionier“ Ravensburger gefolgt von AMS, Audi, Basler Versicherungen, ZfU, SEB Private Bank, Österreichische Post – um nur einige zu nennen – und zuguter Letzt Debeka.
Aus diesen Erfahrungen heraus entwickelte sich das CW-Konzept ständig weiter, ergänzt durch digitale Tools zur Anwendung der Methode.
Neben Büchern verbreitet sich das CW-Konzept im Rahmen von Vorlesungen, Seminaren und Lehrgängen.


Förster zählt nahezu 100 Branchen, in denen seine Methode Einzug fand. Zehn Jahre lang begleiteten Hans-Peter Förster sen. und Andreas Förster jun. gemeinsam Veränderungsprozesse in führenden Unternehmen. Dieses Wissen findet sich in weiteren Büchern des Auotrenteam Förster & Förster rund um Corporate Wording der neuesten Generation. Die häufigsten CW-Fragen von Führungs- und Fachkräften aus Projekten, Seminaren und Textaufträgen aus über 700 Unternehmen haben sie im Buch „Corporate Wording 3.0“ zusammengetragen und liefern Antworten dazu.

Spätestens mit seinem Standardwerk „Corporate Wording“ ist Hans-Peter Förster ausgewiesener Experte für zeitgemäße Unternehmenskommunikation.

business bestseller

Seine besondere Herangehensweise ist die „Wording“-Methode. Wörter oder ganze Sätze werden dabei einer bestimmten Farbe zugeordnet. Für den, der seine Zielgruppe nicht ganz genau kennt, empfiehlt sich das Schreiben von „4-Farben-Briefen“.

Die Zeit

Im Jahr der Erstauflage Corporate Wording von Hans-Peter Förster stellte Michael Opoczynski, Moderator von ZDF WISO, fest: „Ich habe mich in dem Buch fest gelesen und gedacht: das ist spannend! Der Autor hat etwas mitzuteilen.“ Dieser Aussage schlossen sich inzwischen Tausende von Lesern an, so dass das bewährte Standardwerk längst Einzug in Hochschulen gefunden hat.

Frankfurter Allgemeine Buch

Bücher über das Konzept Corporate Wording® und rund um die Methode der 4-Farben-Sprache

CW-Bücher vom Autorenteam Förster sen & Förster jun

2019 – Jubiläumsschuber „25 Jahre Corporate Wording“, Frankfurter Allgemeine Buch, Frankfurt am Main

„Damit der Wandel in der Unternehmenskommunikation auf der normativen, strategischen und operativen Ebene abgebildet wird, haben Förster sen. & Förster jun. mit ihrer einzigartigen 4-Farben-Sprachmethode drei ineinandergreifende Bücher geschaffen, die zum 25. Jubiläum von Corporate Wording® gesammelt in einem Schuber angeboten werden.“

Frankfurter Allgemeine Buch

2014 – Corporate Wording 3.0, Auflage: Das Standardwerk seit 20 Jahren, Förster & Förster, F.A.Z. Buch, Frankfurt/Main

 Jetzt liegt die topaktuelle Jubiläumsausgabe des Ratgebers vor und vermittelt Corporate Wording in der 3. Generation … Im Jahr der Erstauflage von Hans-Peter Förster vor 20 Jahren stellte Michael Opoczynski, Moderator von ZDF WISO, fest: „Ich habe mich in dem Buch fest gelesen und gedacht: das ist spannend! Der Autor hat etwas mitzuteilen.“ Dieser Aussage schlossen sich inzwischen Tausende von Lesern an, so dass das bewährte Standardwerk längst Einzug in Hochschulen gefunden hat

Frankfurter Allgemeine Buch

CW-Bücher von Hans-Peter Förster

2016 – Texten wie ein Profi, 13. aktualisierte, erweiterte Auflage, F.A.Z. Buch, Frankfurt/Main

2011 – Handbuch Texten wie ein Profi, F.A.Z. Buch, Frankfurt/Main

2001 – Corporate Wording®, Neuauflage, F.A.Z. Buch, Frankfurt/Main

2001 – Professionell Briefe schreiben, F.A.Z. Buch, Frankfurt/Main

2000 – Texten wie ein Profi, F.A.Z. Buch, Frankfurt/Main

1994 – Corporate Wording®, Campus, Frankfurt/Main

CW-Bücher mit Co-Autoren

2012 – Colorword Communication & Lexikon, Förster/Förster/Bressette, Lulu Press, Raleigh

2012 – Colorword Thesaurus, Förster/Förster, Lulu Press, Raleigh

2009 – Corporate Wording®, Förster/Rost/Thiermeyer, Neuauflage, F.A.Z. Buch, Frankfurt/Main

1995 – Neue Briefkultur, Campus, Frankfurt/Main

CW-Beiträge in Fachbüchern

2019 – Recruiting Guide, Thema Print Recruiting – Stellenanzeigen auf dem Prüfstand, Beitrag: Die Wortwahl entscheidet über den Erfolg, Wolters Kluwer, Köln

2016 – Handbuch Sprache in der Wirtschaft, Band 13, Beitrag: Corporate Wording® – Darstellung eines strategischen wie operativen Konzepts aus der Praxis, De Gruyter, Berlin

2009 – Jahrbuch der Unternehmenskommunikation, Band 3, Beitrag: Mit dem CW-Kompass auf Identitätskurs, Corporate Wording®, Econ/Handelsblatt, Berlin

2008 – Leitfaden Online Marketing, Beitrag: Corporate Wording® im Webdesign, Verlag Marketing Börse

2008 – Leitfaden Dialog Marketing, Beitrag: Mailing-, Flyer- und Katalogtexte optimieren, Verlag Marketing Börse

2001/2007 – Kommunikationsmanagement, Beitrag: Presse-Präsentationen planen, Herrmann Luchterhand Verlag, Kriftel

1999 – PR- und Medienberater, Beitrag: Schriftliche PR, Barometer des Sprachklimas, Campus Verlag, Frankfurt/New York

1997 – Vom Klingelbeutel zum Profitcenter, Beitrag: Vom Reiz der Wörter, Verlag Das Sonntagsblatt, Hamburg

1997 – Unternehmen Kirche, Beitrag: Wie die Kirche ihre Sprache renovieren könnte, Kognos Verlag , Stadtbergen

1995 – Freie Laufbahn, Berufe für Geisteswissenschaftler – Beitrag: Über Disziplinen der Bewegung, Darstellung, Information und Konfrontation, Bollmann Verlag, Mannheim

Mit 66 Jahren gab Hans-Peter Förster im September 2020 Corporate Wording in die Hände der H&H Communication Lab GmbH. Sein Konzept und seine Anwendungen aus den Büchern wie aus der Praxis fließen in die Methoden und Tools des Instituts.