Presse-Echos (Auszug)

Jubiläumsschuber „25 Jahre Corporate Wording“, Förster sen. & Förster jun., F.A.Z. Buch, 2019
Kommunikationswissen kompakt

Das Buch ist für alle diejenigen interessant, die einen systematischen Ansatz suchen, um ihre Botschaften möglichst genau in die Sprache ihrer verschiedenen Zielgruppen zu übersetzen. Standardisieren, aber trotzdem individuell bleiben, ist das, was Förster und Förster unter Corporate Wording 3.0 verstehen.

Hamburger Abendblatt


Texten wie ein Profi Buch | E-Book, Frankfurter Allgemeine Buch Bestseller, 13. Auflage, Frankfurt/Main
Ein Buch für Einsteiger und Könner – Mit über 5.000 Wortideen zum Nachschlagen.

Ein erfrischendes Buch – kein fader Ratgeber – mit einer herrlich offenen Sprache.
Für jeden der schreibt!

Perspektiven, Das Büchermagazin für Führungskräfte

Corporate Wording® – Konzepte für eine unternehmerische Schreibkultur, Campus, 1994

Ich habe mich in dem Buch fest gelesen und gedacht: das ist spannend!
Der Autor hat etwas mitzuteilen.

Buchmesse „Buch total“, Michael Opoczynski

Spätestens mit seinem Standardwerk „Corporate Wording“ ist Hans-Peter Förster ausgewiesener Experte für zeitgemäße Unternehmenskommunikation.

businessbestseller

Professionell Briefe schreiben, Frankfurter Allgemeine Buch, 2001
Neue Wege der Geschäftskorrespondenz – kundengerecht und imagefördernd.

Seine besondere Herangehensweise ist die „Wording“-Methode. Wörter oder ganze Sätze werden dabei einer bestimmten Farbe zugeordnet. Für den, der seine Zielgruppe nicht ganz genau kennt, empfiehlt sich das Schreiben von „4-Farben-Briefen“.

Die Zeit

Der Autor hat jede Menge Tipps und Checklisten zusammengestellt, damit Sie sich von verstaubten Floskeln der Ärmelschoner-Korrespondenz verabschieden können.

Wirtschaftsblatt

Der E-Mail-Kompass, F.A.Z. Buch, 1999
Vom richtigen Umgang mit der elektronischen Post. Mit einem Crash-Kurs für Anfänger, einem Diätplan für Süchtige und einer Anleitung für das Management.

Humorvoll, satirisch!
Ein Buch, das man mit einem leichten Schmunzeln liest, das aber doch zu einem effektiven Umgang mit E-Mails führt.

ekz-informationsdienst/ekz.bobliotheksservice

Wie man der E-Mail-Flut Herr wird, zeigt „Der E-Mail-Kompass“ in vergnüglicher Weise und ist daher schon eine rühmliche Ausnahme in der Literatur über digitale Kommunikation.

BuchMarkt

Zweitberuf Pressesprecher, Luchterhand Verlag, 1994/2001
mit Schnellkurs für erfolgreiche Presse-Arbeit mit einem Beitrag von Stefan Wachtel: ‚Vor Mikrofon und Kamera‘.

Der Autor hat zu diesem Buch alles fleißig zusammengetragen, was die Firmen wissen müssen, um erfolgreiche Pressearbeit zu betreiben; auch an konkreten Tipps, wie man Pressekonferenzen veranstaltet, oder wann „Sperrfristen“ sinnvoll sind, fehlt es nicht.

Handelsblatt

Der Leser merkt, dass der Autor erfahrener PR-Experte ist. Ihm gelingt es kurz und prägnant die praxisrelevanten Essentials zu transportieren.

Fachjournalist

Multimedia – Die Evolution der Sinne, Förster/Zwernemann, Luchterhand, Kriftel, 1993

Ein Buch, das die Grenzen seines eigenen Mediums sprengt.
Das Buch mit dem Loch (Visualisierung der dazugehörigen CD) behandelt die wirkungsvolle Präsentation in Verkauf, Marketing, PR und mit Hilfe von Multimedia.
Das Buch zeigt einen völlig neuen, unkonventionellen Weg, wie sich künftig Fachliteratur darstellen kann.

Pablo

Bestseller Image – verkaufen, beraten, überzeugen; F.A.Z. Buch, 2002
Senden Sie typgerechte Wort-Signale. Ein Buch für alle, die verkaufen, überzeugen und beraten müssen

Jenseits der „Guerilla- und Siegerherz-Literatur“ erinnert Förster an fast vergessene Tugenden.
Die Hohe Schule: Sich selbst zurückzunehmen und mit viel Fingerspitzengefühl agieren.

Managementletter 1/03

Seiten: 1 2