Als Urheber, Begründer und Markeninhaber von Corporate Wording® (kurz: CW) war Hans-Peter Förster von Anfang der 1990er Jahre bis 2020 wegbereitend unterwegs. Das CW-Konzept und seine universale Methode 4-Farben-Sprache haben in Unternehmen in Deutschland, in Österreich, in der Schweiz sowie in Luxemburg in über 30 Branchen im Rahmen von Projekten wie auch in der Aus- und Weiterbildung Einzug gefunden.
2020 erfolgte vor seinem Umzug vom Südschwarzwald in die Holsteinische Schweiz die CW-Staffelübergabe an die Sprachprofis des Instituts für Verständlichkeit, H&H Communication Lab GmbH, aus Ulm. Dort wird sein Werk von einem kompetenten Team aus kreativen Wissenschaftlern und erfahrenen Praktikern – darunter sein Sohn Andreas Förster – weitergeführt.
H&H Pressemitteilung und Interview lesen …

Change: Nach über drei Jahrzehnten Südschwarzwald jetzt in der neuen Wahlheimat Ostholstein (Holsteinische Schweiz).
Im Hintergrund Blick auf den Diecksee in Bad Malente-Gremsmühlen, wo sich neue Räume auftun, das Alphabet anders als bisher zu mischen.

Einblicke & Rückblicke

1981 beginnt Hans-Peter Försters Bibliografie zeitgleich mit dem Start seines freiberuflichen Schaffens. Sein Buchverzeichnis umfasst heute über 40 Fach-/Sachbücher, die in Verlagen wie Campus, humboldt, Luchterhand, Merian, Vista Point, Vogel etc. erschienen sind – darunter das Standardwerk „Corporate Wording“ und „Texten wie ein Profi“ (13 Auflagen) aus dem Verlag Frankfurter Allgemeine Buch. Übersicht siehe auch auf amazon.

Seine Themengebiete sind vielfältig. Unter der Rubrik Medien befinden sich Publikationen, die unter anderem im F.A.Z. Institut, bei Ravensburger und Langenscheidt erschienen sind.

Zu den jüngeren Arbeiten zählen die Konzeption und praktische Umsetzung der Buch-Navigation, fachlichen Input sowie das digitale Startpaket des Standardwerks über das St. Galler Management-Konzept „Das Konzept Integriertes Management”, Abegglen/Bleicher, Campus Verlag. Ebenso die Buchkonzeption und das Layout „Unternehmen neu erfinden“ im Format „Denk- und Arbeitsbuch“. Ergänzend hierzu ein Workbooklet mit eigens für das Denk- und Arbeitsbuch entwickelte Haftnotizen und Marker zur Anwendung der 4-Farben-Sprachmethode in Verbindung mit dem St. Galler Management-Konzept und Abegglens Denk- und Wissensnavigator.

Ein Novum in der Welt der Konzeptbücher und Buchkonzepte.

FAZIT Verlag/Frankfurter Allgemeine Buch

Als Ghostwriter verfasst Hans-Peter Förster Publikationen hinter der Bühne, darunter etablierte Bücher zu den Themen Marken- und Unternehmensentwicklung.



Lehrtätigkeiten: In den Fachbereichen Integrierte Unternehmenskommunikation, Integriertes Management, Strategieentwicklung, Marketing/Vertrieb im Dozentenstab an der St. Galler Business School.
Zuvor über zwei Jahrzehnte an privaten Bildungseinrichtungen für Fach- und Führungskräfte in D-A-CH (u. a. Euroforum, F.A.Z.-Institut, IHK, IIR, MDI, ÖPWZ, SMI, ZfU). Teaching Award in Gold der ZfU International Business School, Schweiz, für herausragende fachliche, methodisch-didaktische Leistungen und begeisterte Beurteilungen von Teilnehmern. Von 2009 bis 2019 Lehrbeauftragter an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) in Amberg für das Studienfach Corporate Wording, Studiengang Medienproduktion und Medientechnik.

Als freier Fachjournalist seit 1983 zahlreiche Beiträge, darunter Kolumnen und Artikelserien in Fachzeitschriften verfasst wie auch Presseinformationen für Unternehmen; Beiträge in Fachbüchern, Loseblattwerken und Online-Portalen. Silberne Ehrennadel für über 25 Jahre Mitgliedschaft im Deutschen Journalisten Verband, DJV.