Aus einem handschriftlich adressierten Briefcouvert von der
Künstlerin und Kinderbuchautorin Květa Pacovská aus Prag.

Sie finden auf dieser Seite eine Auswahl aus meinen Beiträgen.

05/2021 Buchkonzeption

Das Format “Denk- und Arbeitsbuch”

Ausführliche Besprechung mit Einblick in die Buch-Konzeption …


03/2021 Buchbesprechung ‘quergelesen’

Public Relations kompakt

Die Überschrift von Kapitel 4 lautet: “Vier Sprachklimata nach Hans-Peter Förster”. Grund genug, das Werk querzulesen und darüber zu berichten. …


Mit Wörtern Nähe schaffen

marketing börse – 19.10.2020

Was Mitarbeitende benötigen, um kundennäher und markenkonformer kommunizieren zu können und wie sich Unternehmen erfolgreich differenzieren.

Besonders unter dem Fokus der verordneten Distanz bietet sich die Chance, Mitteilungen per E-Mail, Brief, WhatsApp oder über andere Kommunikationskanäle gezielter als Stellvertreter des persönlichen Gesprächs zu nutzen. Wörter mit Emotionsgehalt können Distanzen überbrücken, Nähe schaffen und wie freundschaftliche Umarmungen wirken oder aus dem Homeoffice das Gefühl eines kollegialen Schulterklopfens auslösen …


Stellenanzeigen auf dem Prüfstand

Recruiting Guide 2019/2020 | Personalwirtschaft

Prägnante Wortwahl, Informationen zu Unternehmenskultur, Jobanforderungen und auch Hinweise auf die digitale Transformation sind nach wie vor Mangelware in Stellenanzeigen, wie eine Untersuchung*) zeigt. Eine sprachliche Neuausrichtung ist dringend erforderlich.

Bekannt ist, dass markante, authentische Inhalte in Stellenanzeigen gute Resonanz bei qualifizierten Kandidaten aus lösen, während mit Phrasen und Passivität gefüllte Stelleninserate belanglose Echos hervorrufen. Wer die Mehrzahl untersuchter Stellenanzeigen wörtlich nimmt, liest daraus, dass überwiegend Mitarbeiter mit austauschbaren Profilen gefragt sind – in einer Welt fern der digitalen Transformation.
Digitale Transformation zählt zu den wichtigsten Managementaufgaben weltweit. Weiche Themen gewinnen an Bedeutung und Topmanager bestätigen, dass für Unternehmenserfolge die Kultur ebenso wichtig ist wie die Strategie. Im Widerspruch dazu stehen die untersuchten Stellenanzeigen. Nicht einmal in jeder zehnten Anzeige kommt die Unternehmenskultur zur Sprache …


Flyer mit markenstarker, typgerechter, kundennaher Sprache

viaprinto Blog – 12.01.2015: Hans-Peter Förster ist Begründer und Markeninhaber des Begriffs des Corporate Wording®. In seinem Artikel für viaprinto stellt er genauer vor, was sich dahinter verbirgt. Co-Autor Andreas Förster gibt Antworten auf die Fragen: Wie können Unternehmen mit ein paar Feinheiten ihre Kundenkommunikation verbessern? Was sind die Tricks, um einen perfekten Flyer zu konzipieren?

Einen perfekten Flyer zeichnet eine lesefreundliche Typografie sowie ansprechende visuelle Inhalte aus. Unterstützt wird das Arrangement durch einen hochwertigen Druck: durch Detailschärfe, brillante Farben und ein Papier, das die Wertigkeit unterstreicht. Jedoch unverzichtbar für die Wirkung bleibt – neben dem markanten Design – eine treffende Wortwahl, die die Wirkung verstärkt …


Das Konzept Corporate Wording®

Veröffentlicht im Handbuch Sprache in der Wirtschaft, De Gruyter Verlag | 2015

Darstellung eines strategischen und operativen Konzepts aus der Praxis

Abstract:
Im Mittelpunkt der Corporate Wording-Strategie steht das Sprachklima, das durch Wortlaut und Sprachstil geprägt wird. Die im Leitbild kommunizierten Mar-kenwerte bilden den Maßstab. Das CW-Manual liefert Vorgaben zu vier Dimensionen für Textqualität: Lesbarkeit, Konsistenz, Wortvielfalt und Emotionsgehalt. Software-Tools messen das Sprachklima, optimieren Schwachstellen, prüfen den Wortlaut und bieten Alternativen. Die wesentlichen Ziele des Corporate Wordings lauten …